Vorbei

Weihnachten und Sylvester sind vorbei. Die Tochter war zu Hause. Heiligabend mit allen zusammen. Sie hat es mitbekommen. War zufrieden und ein wenig glücklich.

Nun sind wir allein. Heute arbeiten. Babette war hier. um sie zu versorgen. Seite gestern kann sie morgens nicht aufstehen. Richtet sich auf, legt sich wieder hin. Heute morgen ganz benommen, hat Babette nicht erkannt. Bin dann weg. Heute abend frohe Botschaft; es hat alles gut geklappt. Sie hat Babette später erkannt. Und Babette ist sehr lieb zu ihr, mag sie. Der Älteste war kurz hier. Dann, um acht wollte sie schlafen gehen, zum ersten mal so früh. Sie wird schwächer, kann kaum laufen heute. Sieht fast nichts. Ist aufgeregt eben. Tut mir wieder so leid, tut weh. Kann nichts machen. Bald kommt Angela zurück, noch fünf Tage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.